09202017Mi
Last updateMi, 23 Aug 2017 11am

Traumpfade - Unterwegs in Accra

Unterwegs in Accra

Wer nicht wie wir über ein Auto verfügt, ist in Accra und Ghana auf ein Taxi, Bus oder Tro Tro angewiesen.
Taxis gibt es überall zu jeder Zeit. Es gibt auch Sammeltaxis, die bestimmte Route abfahren. Der Preis sollte immer vorher ausgehandelt werden.
Das Busnetz in Accra ist dicht aber katastrophal. Es funktioniert schlecht, die Busse sind hoffnungslos überfüllt und fahren nicht nach Fahrplan. Wenn ein Bus zufällig kommt, sollte man einsteigen und mitfahren.

Überlandbusse und Kleinbusse fahren am Makola Markt ab, für Richtungen östlich von Accra und in Kaneshie für Strecke in den Norden und Westen.
Und dann gibt es noch die Tro Tro s. Ein Tro Tro ist ein KleinBus, der unbequem ist und vollgestopft mit Menschen durch Accra fährt, dafür aber sehr billig ist. Es ist nicht einfach zu durchschauen, wann, welcher Tro Tro wohin fährt. Es gibt keine Nummern am Fahrzeug auch die Strecken stehen nirgendwo angeschrieben. Allerdings gibt es für jeden Stadtteil eine eigne Tro-Tro-Station.

Wir haben oft am Straßenrand gestanden und versucht herauszubekommen, wie das ganze funktioniert, allerdings ohne Erfolg.

Mehr Informationen in meinem Reisebericht Ghana.


Traumpfade in aller Welt,  rund um den Globus
wandern, segeln, fahren, reiten, fliegen, laufen, klettern
mit dem Flugzeug, Motorrad, Bahn, Bus, Fahrrad, Schiff, zu Fuß
Traumpfade einfach erleben!