08202017So
Last updateSo, 30 Jul 2017 12am

Traumpfade Plitvice

Mit seinen rund 300 km² ist der Nationalpark Plitvicer Seen der größte in Kroatien. Unbeschreibliche Wassermassen plätschern über 8 Kilometer von einem See zum anderen. So viel wie ich weiß gibt es 16 Seen, die kaskadenförmig angeordnet sind. Ein wunderschönes Naturschauspiel welches man sich ruhig anschauen sollte.

Die Anreise ist einfach, denn wer von Zagreb an die Adria-Küste will, der kommt automatisch an Plitvice vorbei.  Wir waren mit dem Motorrad unterwegs und haben einige Tage in dem Autokamp "Korana" - Plitvička jezeraka in einem kleinen Bungalow übernachtet. Es gibt genügend Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Preisklasse.

An einem Tag schafft man es nicht alles anzuschauen. Zur Hochsaison sollte man bedenken, dass jede Menge Touristen diese beeindruckenden Sehenswürdigkeiten anschauen wollen und dementsprechend sind die Warteschlangen vor den Kasse heftig.

Daher haben wir uns gleich Eintrittskarten für 2 Tage gekauft, so erspart man sich die nervige Warterei. Es gibt zwei Eingänge, Ulaz Nr. 1 und Nr. 2. An beiden findet man Parkmöglichkeiten, Informationsstände, Toiletten und Restaurationen etc. Die Parkplätze sind kostenpflichtig, Motorräder sind frei.

Der Eintritt in den Park kostet 180 Kuna pro Person, für 2 Tage bezahlen wir 280 Kuna. (Stand Sommer 2014)

Am Parkeingang steht eine Übersichtstafel. Dort sind verschiedene Wanderwege eingezeichnet. Wir entschieden uns für den Vorschlag B. Dieser sollte 3-4 Stunden dauern. Wunderschön war diese Tour. Man geht durch Wälder, kommt an den schönsten Seen vorbei, wo das tiefgrüne Wasser als Wasserfall hinunterstürzt. Es gibt unterwegs immer wieder Bänke, wo man sich ausruhen, oder einfach den schönen Blick genießen kann.

Wir waren das erste Mal dort und waren angenehm überrascht. So hatten wir uns die Plitvicer Seen nicht vorgestellt.

Je nachdem wo man entlangwandert, muss man auch schon mal ein Elektroboot über einen See nehmen, oder man fährt mit dem Elektrobus zurück zum Parkplatz.

Am nächsten Tag folgte dann die 2. Wanderung. Wir fuhren zum Haupteingang, Eingang Nr.2. Wieder gab es lange Warteschlangen. Um einen Parkplatz zu ergattern, braucht man Nerven. Mit unseren Motorrädern war es jedoch kein Problem.

Mit dem Elektrobus ließen wir uns zur Station 3 bringen und begannen dort dann die rund sechsstündige Wanderung. Wunderschön, was man dort alles zu sehen bekommt. Noch mehr glasklare Wasserfälle. Warum ist das so?

Es gibt keinerlei organische Substanzen und das Wasser ist mit Kalziumkarbonat übersättigt, so bildet sich Travertin, eine poröse Gesteinsart. Diese natürliche  Barriere ist für die Entstehung der einzelnen Seen verantwortlich. Dadurch, dass sich immer wieder neues Travertin an den Wasserfällen bildet, ändert sich auch im Laufe der Zeit der Lauf der Wasserfälle, der Flüsse und auch der Seen.

Nur diese riesigen Menschenmassen trüben ein wenig den Blick. Wer es sich aussuchen kann, sollte vielleicht nicht in der Hauptsaison dorthinreisen. Für die Winnetou-Generation, am Slap Prstavac wurde das Bild für das Filmplakat "Der Schatz im Silbersee" aufgenommen. Einfach mal an diese Stelle gehen, die Augen schließen und Winnetou und Old Shatterhand vor Augen sehen.

Noch ein Tipp zum Schluss, zieht keine weißen Schühchen und weiße Jeans an. Der Wanderweg ist - je nach Jahreszeit - teilweise überflutet und man könnte nämlich etwas schmutzig werden.

Einen ausführlichen Live-Reisebericht zu unserem Aufenthalt findet Ihr in meinem Forum:
Motorradtour nach Kroatien

In meinem Blog habe ich eine kleine Geschichte über Winnetou geschrieben:
Winnetou lässt grüßen 

und hier gibt es einen Kurzbericht:
Motorradtour Kroatien

Mein Video von den Plitvicer Seen:

 


Video: Dubrovnik 2015

Traumpfade in aller Welt,  rund um den Globus
wandern, segeln, fahren, reiten, fliegen, laufen, klettern
mit dem Flugzeug, Motorrad, Bahn, Bus, Fahrrad, Schiff, zu Fuß
Traumpfade einfach erleben!

On Tour in Kroatien - Sommer 2014

Viele Traumpfade in Kroatien gefunden!

Mit dem Motorrad durch Kroatien

Wir waren im Sommer einige Wochen mit unseren Motorrädern in Kroatien unterwegs. Es ist ein tolles Land mit vielen Überraschungen. Kroatien lässt sich gut bereisen. Wer schon mal in unseren Reisebericht reinschnuppern möchte, hier kommt der Link von unserem Live-Reisebericht. Viel Spaß!

Motorradtour nach Kroatien - Live von unterwegs

Video: Motorradtour Kroatien