03242017Fr
Last updateDo, 02 Mär 2017 7pm

Traumpfade in Ägypten

Das Land der Pharaonen

Ägypten, ein Geschenk des Nils, so sagte einst Herodot. Sphinx und Pyramiden, Monumente aus Granit und Miniaturen aus Elfenbein, die 6.000 Jahre alte Kultur der Pharaonen und zahlreiche Badeorte an kilometerlangen Sandstränden des Mittelmeeres und des Roten Meeres begeistern und locken Touristen an.

Mit 6.671 Kilometern ist der Nil der längste Fluss der Erde und fließt seit Urzeiten über sechs große Katarakte an Assuan, Luxor und Theben, Memphis und Kairo vorbei bis nach Alexandria und dann ins Mittelmeer.

An den Ufern des Nils erwartet Sie das größte Freilichtmuseum der Welt mit einer fast unendlichen Fülle von Sehenswürdigkeiten.

Geheimnisvoll und faszinierend
Ein paar kleine Tipps: In Ägypten gibt es keine "Deutsche Pünktlichkeit". Die Ägypter haben ein völlig anderes Zeitgefühl, aber dafür haben sie noch mehr Zeit füreinander. Für viele Europäer sind Ägyptens Vergangenheit und Gegenwart ein krasser Gegensatz.

Schauen Sie an den bettelnden Kindern vorbei, aber ärgern Sie sich nicht. Achten Sie nicht auf die aufdringlichen Händler oder manch schludriges Hotelpersonal, nehmen Sie lieber die anderen höflichen und hilfsbereiten Menschen wahr.

In Ägypten ist auf jede Dienstleistung ein Trinkgeld fällig, der sogenannte Bakschisch. Keiner kann sich dem entziehen, bedenken Sie, viele Ägypter sind darauf angewiesen. Finden Sie nur das rechte Maß heraus...

Das Herz Ägyptens

Die größte Stadt Afrikas - die Metropole Kairo - quillt über vor Kostbarkeiten. Schon das Auflisten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten würde den Rahmen sprengen. Museen, Baudenkmäler und Bazare gibt es in jedem Winkel der Stadt.

Dennoch, das märchenhaft reiche Ägyptische Museum mit seinen unglaublichen Schätzen aus fünf Jahrtausenden ist ein unbedingtes "Muss". Im Obergeschoss der sagenhafte Schatz des Grabes von Tut anch Amun.

Die gewaltige Zitadelle, die Alabastermoschee, die nahen Pyramiden von Gizeh und die Sphinx um wenigstens ein paar zu nennen. Genießen Sie die quirlige Stadt, bummeln Sie durch die Altstadt, setzen Sie sich in ein Teehaus, trinken einen Shai und beobachten alte Cairoaner, die genüsslich eine Wasserpfeife rauchen, lassen Sie sich verzaubern von dem orientalischen Treiben im Labyrinth der Bazarviertel.

Eines dürfen Sie jedoch nie vergessen: handeln und nochmals handeln! Auch wenn Sie dann atemberaubende Rabatte bekommen haben, am Ende haben Sie für das heißbegehrte Souvenir wahrscheinlich doch noch zuviel bezahlt. Aber es macht einfach unglaublichen Spaß!

100 Kilometer südwestlich von Kairo liegt mitten in der lybischen Wüste das Faijum. Ägyptens größte und fruchtbarste Oase. Sie wird auch der Garten Kairos genannt. Hier werden Obst, Gemüse, Blumen, Getreide, Zuckerrohr und Baumwolle angebaut.

Jahrtausendalte Geschichte

Assuan, auch Ägyptens Tor nach Afrika genannt, ist wegen der trockenen Luft und ewiger Sonne ein Kurort par excellence und natürlich auch wegen zahlreichen Sehenswürdigkeiten beliebt.

Folgendes kann ich empfehlen: Der alte Assuan-Staudamm, von den Engländern einst begonnen und der neue Hochdamm, der den Nil auf 500 Kilometer Länge zum großen Nasser-See aufstaut. Die Granitsteinbrüche mit dem 42 Meter langen unvollendeten Obelisken. Die Tempelanlage von Philae mit dem Isis-Tempel und dem bekannten Hadrianstor.

Machen Sie eine Segeltour mit einer Nil-Feluke zur Insel Elefantine, da lag einst das antike Stadtgebiet mit dem Tempelbezirk. Besuchen Sie auf dem westlichen Nilufer das Mausoleum des Aga Khan. Der 1957 Verstorbene war das Oberhaupt der Hodscha Sekte der Ismailiten. In der Nähe ist auch die Doppeltempelanlage vom Kom Ombo.

Als letztes möchte ich Ihnen noch den Felsentempel Ramses II. von Abu Simbel vorschlagen. Sie liegen rund 280 Kilometer südlich von Assuan und sind wirklich gigantisch. Im Jahr 1993 wurde dieses eindruckvolle Bauwerk auf ein höher gelegenes Plateau gesetzt, um es vor den steigenden Fluten des Nasser-Sees zu retten. Das dauerte insgesamt vier Jahre und kostete 42 Millionen US-Dollar. Das ist schon sehr beeindruckend.

Das einstige Weltreich am Nil

Luxor liegt ungefähr 700 Kilometer südlich von Kairo und ist heute ein verwinkeltes, oberägyptisches Städtchen. Die einstige Hauptstadt des Weltreichs am Nil, das Theben der Bibel. Generationen von Pharaonen bauten hier über Jahrhunderte die Zyklopentempel von Luxor und Karnak.

Von hier aus erreicht man auch das legendäre Tal der Könige, mit den 62 bekannten Grabmälern, zu dem auch das von Tut-anch-Amun gehört. Steigen Sie hinab und lassen Sie das Mystische auf Sie einwirken, denn die Wände sind bemalt mit Szenen von Tod und Jenseits aus dem "Buch der Toten".

Besichtigen Sie auch das Tal der Königinnen, mit den etwa 80 Gräbern. Das Schönste davon ist das Grab der Nofretiri. Weiter geht's zum Totem-Tempel der Hatschepsut, der am Fuß der 300 Meter hohen Felswand in drei Terrassen aufgebaut ist.

Weitere Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung ist Esna mit dem Chnum-Tempel und der Horus-Tempel von Edfu. Zu einem unvergessenen Erlebnis wird die Reise, wenn Sie eine Kreuzfahrt auf dem Nil buchen, der in Luxor beginnt und in Assuan aufhört, oder auch in umgekehrter Richtung. Natürlich ist das sehr touristisch, aber dennoch bleibt das, was man unterwegs sieht, unvergesslich.

Tauch- und Badeparadiese

Ein Eldorado für Taucher und Schnorchler ist Hurghada, ein Badegebiet am Roten Meer. Glasklares Wasser bis auf den Grund, Korallenriffe, die in allen Farben leuchten. Lernen Sie die faszinierende Unterwasserwelt kennen, aber bitte: brechen Sie keine Korallen ab, um Sie als Souvenir mitzunehmen! So geben wir der Natur eine Chance! 

An einem der schönsten Küstenabschnitte des Süd-Sinais liegt Sharm El Sheik am Roten Meer. Auch hier finden Sie eine herrliche Unterwasserwelt. Aber nicht nur Sportbegeisterte kommen auf ihre Kosten.

Erholung und Entspannung bietet Ihnen die weitgestreckte Naama-Bucht.


Traumpfade in aller Welt,  rund um den Globus
wandern, segeln, fahren, reiten, fliegen, laufen, klettern
mit dem Flugzeug, Motorrad, Bahn, Bus, Fahrrad, Schiff, zu Fuß
Traumpfade einfach erleben!